BESTIMMUNGEN ZUR ÄNDERUNG VON FLÜGEN


Für alle bis zum 30. September 2021 gekauften Tickets für Flüge bis zum 31. Dezember 2021 (letztes Rückflugdatum) ist für alle Tarife eine kostenlose Umbuchung gemäß der folgenden Vorgehensweise vorgesehen:
 
  1. Die Umbuchung muss vor dem Abflugdatum oder auch danach beantragt werden, sofern der Fluggast die Flugbuchung vor dem Start storniert (kein no-show erlaubt)”
  2. Es ist nur eine Änderung gestattet.
  3. Eine Buchungsänderung führt nicht zur Anwendung der Gebühren für alle Preistypologien und Klassen.
  4. Bei einer Änderung des Abflugdatums kann der Preis um einen Zuschlag erhöht werden, wenn die ursprünglich gebuchte Klasse nicht verfügbar ist.
  5. Eine Änderung des Reiseziels ist möglich, jedoch muss der Preisunterschied, der sich im Zusammenhang mit dem neuen Reiseziel und der Differenz zur gebuchten Klasse ergibt, gezahlt werden, wobei nur Reiseziele der gleichen geographischen Typologie gewählt werden können:

 

a. Originalticket mit nationalem Reiseziel: Änderung in ein anderes nationales Reiseziel

b. Originalticket mit internationalem und/oder interkontinentalem Reiseziel: Änderung in ein anderes internationales und/oder interkontinentales Reiseziel