Bestätigen

Oder wählen Sie ein Land aus

IT US UK FR ES

Während des Fluges

Ihr Wohlbefinden an Bord, elektronische Geräte und spezielle Mahlzeiten: alles, was Sie für einen angenehmen und sicheren Flug benötigen.

IHR WOHLBEFINDEN AN BORD

HIER EINIGE ANREGUNGEN, WIE SIE DAS BESTE AUS IHREM FLUG MACHEN

VOR DEM FLUG

Sollten Sie Herz- oder Lungenbeschwerden, Allergien oder Asthma in irgendeiner Form haben, ziehen Sie bitte vor dem Flug einen Arzt zurate und bitten Sie ihn, das Medizinische Informationsformular (MEDIF) spätestens 7 Tage vor Ihrem geplanten Abflug auszufüllen.

WÄHREND DES FLUGES

Um Beschwerden vorzubeugen, die vor allem beim Abheben und bei der Landung durch Höhenunterschiede auftreten können, empfehlen wir, ausgiebig zu gähnen und Kaugummi zu kauen oder einen Bonbon zu lutschen.

Trinken Sie Wasser und meiden Sie vor und während des Fluges alkoholische Getränke. Stehen Sie in regelmäßigen Intervallen auf, um sich die Beine zu vertreten, und vermeiden Sie das Tragen unbequemer Schuhe, um einer Reisethrombose vorzubeugen.

REISETHROMBOSE

Faktoren, die eine Reisethrombose begünstigen können: Vererbung, längere Hormonbehandlungen ohne entsprechende medizinische Betreuung, deutliche und dauerhafte Veränderungen der Gerinnungsfaktoren ohne entsprechende Therapie, operative Eingriffe jüngeren Datums (vor allem am Herz-Kreislauf-System), frühere unbehandelte Reisethrombosen, schwerwiegende Traumata der unteren Gliedmaßen jüngeren Datums. 
Zur Vorbeugung von Reisethrombosen empfehlen wir: 

  • Trinken Sie häufig Wasser. 
  • Trinken Sie vor oder während des Fluges keine alkoholischen Getränke. 
  • Tragen Sie bequeme Schuhe, die an den Knöcheln nicht zu eng sitzen. 
  • Vermeiden Sie es, an Bord die Beine übereinander zu schlagen. 
  • Vertreten Sie sich häufiger auf dem Gang die Beine. 
  • Führen Sie so oft wie möglich die empfohlenen Übungen an Bord durch.

FLYLEGSUP

FLYlegsup ist eine Flughängematte zur Unterstützung von Körper und Beinen, die an Bord gebracht werden kann

 

Einschränkungen:

• Diese Komforthilfe kann ausschließlich während der Reiseflug verwendet werden (nicht beim Start oder Landung gestattet)

• Die Nutzung ist ausschließlich in der Economy Class erlaubt

• Um den Komfort aller Passagiere auf Langstreckenflügen zu gewährleisten, ist die Nutzung der FLYlegsup-Hängematte auf Mittel- oder Fenstersitze beschränkt

• Bei Mittel- / Kurzstreckenflügen ist die Nutzung der FLYllegsup-Hängematte auf die Fenstersitze beschränkt

 

Der Passagier ist für die Montage und Installation der Hängematte gemäß den Anweisungen des Herstellers verantwortlich. Sobald sie an Bord sind, überprüfen die Flugbegleiter, ob die Hängematte richtig installiert ist.

 

JETLAG

Gönnen Sie sich vor Ihrem Flug eine ausgiebige Nachtruhe, um einem möglichen Jetlag entgegenzuwirken. Sollten Sie nicht länger als 2 Nächte in einer anderen Zeitzone verbringen, versuchen Sie, weiter nach Ihrer normalen "inneren Uhr" zu leben. Sollte Ihr Aufenthalt länger dauern, achten Sie auf eine gesunde Lebensweise, um sich so schnell wie möglich an die lokale Zeit zu gewöhnen. Denken Sie daran, dass Sie sich für gewöhnlich schneller von einem Jetlag erholen, wenn Sie Richtung Westen reisen.

Reisethrombose

Faktoren, die eine Reisethrombose begünstigen können: Vererbung, längere Hormonbehandlungen ohne entsprechende medizinische Betreuung, deutliche und dauerhafte Veränderungen der Gerinnungsfaktoren ohne entsprechende Therapie, operative Eingriffe jüngeren Datums (vor allem am Herz-Kreislauf-System), frühere unbehandelte Reisethrombosen, schwerwiegende Traumata der unteren Gliedmaßen jüngeren Datums.

Zur Vorbeugung von Reisethrombosen empfehlen wir:

  • Trinken Sie häufig Wasser.
  • Trinken Sie vor oder während des Fluges keine alkoholischen Getränke.
  • Tragen Sie bequeme Schuhe, die an den Knöcheln nicht zu eng sitzen.
  • Vermeiden Sie es, an Bord die Beine übereinander zu schlagen.
  • Vertreten Sie sich häufiger auf dem Gang die Beine.
  • Führen Sie so oft wie möglich die empfohlenen Übungen an Bord durch.